So glänzt Silber wie neu

In vielen Familien gibt es das noch: Das Familien-Tafel-Silber! Es ist nicht nur schön, sondern auch, je nach Alter und Herkunft, sehr wertvoll. Doch was tun, wenn es einfach nicht mehr glänzen will und total angelaufen vor einem liegt.

Wie konnte das passieren?

Nun der schwarze Überzug, der sich auf dem Silber zeigt, ist eine völlig normale Reaktion des Silbers auf die Tatsache, dass das Besteck längere Zeit nicht benutzt und entsprechend natürlich nicht geputzt wurde. Zum Glück gibt es einige Hausmittel, mit denen es sehr schnell möglich ist, die ungeliebte schwarze Schicht wieder los zu werden.

Doch zuvor sollte vielleicht über den allgemeinen Umgang mit Tafelsilber gesprochen werden, da er mehr und mehr in Vergessenheit gerät. Wer hat schon noch Tafelsilber im täglichen Gebrauch?
Grundsätzlich darf dieses Besteck nicht im Geschirrspüler gespült werden.

Weiterlesen

Bus – die oft bessere Alternative zur Bahn

Life-Style – das heißt heute umweltbewusst leben. Unter anderem kann die Benutzung der Fernbussen, die heute bequemerweise zwischen den Großstädten unterwegs sind, ein entsprechender Beitrag sein. Und diese Buslinien haben noch andere Vorteile, jedoch auch Nachteile.

Ohne Umsteigen günstig ans Ziel

Der wohl größte Vorteil der Buslinien, sie sind eine wahrhafte günstige Möglichkeit von A nach B zu gelangen, ohne dabei Umwege über Hauptbahnhöfe in Kauf nehmen zu müssen, ohne, wie bei etwa demselben Preis mit dem Zug notwendig, immer wieder den Zug wechseln zu müssen.

Die Busverbindungen, die es mittlerweile reichlich gibt, hatten den großen Start im Januar 2013. Fernbusse an sich existieren bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Fernbusse gab es zwischen den Städten, sie fuhren zu Ausflugszielen, waren ein beliebtes und preiswertes Personenbeförderungsmittel. Große Konzerne holten in der Industrialisierung gegen den Busverkehr aus.

Weiterlesen

Genießen Sie den Sommer ohne lästiges Ungeziefer

Wenn im Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen kommen, dann zieht es alle Menschen nach draußen – und auch die Fenster werden Zuhause öfter aufgerissen, denn die frische Luft soll schließlich reinkommen können. Leider ist es dann auch ganz normal, dass Mücken, Wespen, Fliegen und viele andere Tiere ebenfalls in die Räume hereinkommen. Die einen Stechen und verursachen unschöne und teilweise sehr schmerzhafte Schwellungen, die anderen Schwirren immer genau um den eigenen Kopf herum und stören dabei unheimlich.

Insektengift ist aber keine wirklich gute Lösung für den Insektenschutz, diese Option sollte daher auch möglichst nicht verwendet werden. Um die Umwelt zu schonen und die eigenen Nerven auch nicht übermäßig zu reizen bietet sich ein Fliegengitter an. Diese schlichte Lösung hält die Insekten draußen und lässt trotzdem die frische und warme Luft herein. Ein Fliegengitter ermöglicht den frühlingshaften Duft in der Wohnung ohne störende oder besser gesagt, summende Begleiterscheinungen. Dafür müssen die Fliegengitter nur richtig angebracht werden. Allzu schwierig ist das aber wirklich nicht, denn Fliegengitter können auch ohne großes handwerkliches Geschick und ohne Fachkenntnisse ganz einfach vor den Fenstern befestigt werden.

Weiterlesen

Das erste Eigenheim

Wenn das Elternhaus verlassen und die erste eigene Wohnung bezogen wird, beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der mit viel Freude, aber auch Aufregung verbunden ist. Vor dem Umzug steht jedoch erst einmal die Wohnungssuche und bei dieser machen gerade diejenigen gerne Fehler, die sich zum ersten Mal nach einer eigenen Wohnung umsehen.

Wer weiß was er will, findet schneller

Zunächst einmal muss man sich klar machen, ob man alleine in die Wohnung einziehen möchte, oder ob sich doch eher eine WG anbietet. Danach richtet sich letztlich die Größe der Wohnung. Wer eine Wohngemeinschaft bevorzugt, sollte wissen, ob er bereits Mitbewohner im Freundeskreis hat, oder sich auf die Suche nach fremden Menschen begibt, die mit ihm die Wohnung teilen möchten. Nicht jeder ist für eine WG gemacht, hier sollte man ehrlich zu sich selbst sein und sich überlegen, ob man bereit ist, Küche, Bad und Wohnzimmer mit, eventuell sogar fremden, anderen Personen zu teilen. Feste Putzpläne und andere WG-Regeln können das Zusammenleben erleichtern.

Weiterlesen